Presse-Echo

Thirty Fin­gers brin­gen Klas­si­ker in Schwung…

Mit viel Spiel­witz und Spiel­freude ist der Funke schnell übergesprungen.

Klas­sik als ernst­haf­ter Gute-LauneMacher und Die-Sorgen-der-Woche-Vergessen-Macher… […]

Die kon­ge­nia­len Arran­ge­ments von Thirty Fin­gers und die meis­ter­li­che Beherr­schung ihrer Instru­mente konn­ten die anwe­sen­den Zuhö­rer voll­auf begeistern.

gan­zen Arti­kel lesen

Kir­chen­blatt Mie­sau

»Klang­lich gibt es viel her«

Wie würde Johann Sebas­tian Bach sein »Prä­lu­dium und Fuge« heute spie­len? […] Diese Fra­gen beant­wor­ten die Thirty Fin­gers gekonnt durch ihr drei­di­men­sio­na­les Klang­bild von Schlag­zeug, Quer­flöte und Piano. […]

Völ­ker wusste auch durch sze­ni­sche Dar­stel­lung zum Bei­spiel im »Hum­mel­flug« von Kor­sa­kow zu beindrucken.

Gleich in zwei Ver­sio­nen wurde ein Brahms-Stück gespielt: Ein­mal, wie es wohl im Ori­gi­nal geklun­gen hat, und ein­mal in der Bear­bei­tung von Car­los San­tana, ein­fach fet­zi­ger, rocki­ger, mit mehr Groove.

Badi­sche neu­este Nach­rich­ten, 5.12.07


Außer­ge­wöhn­li­che Musi­ker mit eben­sol­chen Konzerten […]

Petra Erdt­mann, die mit ihrem Instru­ment bril­lierte, ohne dabei in Effekt­ha­sche­rei zu verfallen. […]

So erlebte die Hörer­ge­mein­schaft in der Schloss­kir­che einen kurz­wei­li­gen und abwechs­lungs­rei­chen Abend, der einem facet­ten­rei­chen Bil­der­buch durch nahezu alle musi­ka­li­schen Epo­chen glich und dra­ma­tur­gisch span­nend blieb.

Ahrens­bur­ger Markt, 22.9.07

Aus­druckstarke Jazz-Virtuosen

Das Publi­kum ver­ab­schie­dete das Trio nach meh­re­ren Zuga­ben mit ste­hen­den Ovationen. […]

Vir­tuo­si­tät der drei Künst­ler auf ihrem ganz spe­zi­el­len Instru­ment  […] brach die Zuhö­rer­schaft zu Recht in fre­ne­ti­sche Bei­falls­stürme aus.

Joe Völ­ker bril­lierte auf dem Keyboard […]

Das Trio har­mo­nierte auch gemein­sam ganz her­vor­ra­gend, über­zeugte durch aus­ge­wo­gene Indi­vi­dua­li­tät der drei Künstler.

Badi­sches Tage­blatt, 24.04.07

Klas­si­sche Musik mit jaz­zi­ger Note

Spä­tes­tens ab dem drit­ten Stück hat­ten die »Thirty Fin­gers« das Publi­kum in ihren Bann gezo­gen und brann­ten ein fast zwei­stün­di­ges Feu­er­werk aus Klän­gen ab. […]

Unver­kenn­bar ist auch der Spaß des Trios an sei­ner Musik […] Petra Erdt­mann, Joe Völ­ker und Peter Götz­mann har­mo­nier­ten nicht nur per­fekt mit­ein­an­der, son­dern über­zeug­ten auch durch vir­tuose Soloeinlagen.

[…] die Reak­tion des Publi­kums, das die Band erst nach meh­re­ren Zuga­ben mit ste­hen­den Ova­tio­nen verabschiedete.

All­ge­meine Zei­tung, 23.04.07